Wasserspender für Krankenhäuser – Wasser ist Leben!

Auf Wasserspender für Krankenhäuser setzen inzwischen viele Kliniken und Pflegeheime, um damit sie ihren Ärzten, Pflegekräften, Patienten und Besuchern kostenlos gesundes Trinkwasser anbieten können.

Denn die gesündeste Form, um Durst zu löschen, ist Wasser zu trinken. Das benötigt der Körper, damit der Organismus intakt und gesund bleibt.

Betrieb eines Wasserspenders im Krankenhaus

Das müssen Kliniken generell bei der Inbetriebnahme eines Wasserspenders beachten:

Wenn man im Klinikbereich Wasser aus einem Wasserspender bereitstellt, unterliegt es lebensmittelrechtlichen Vorschriften. Alle EAU~K Wasserspender sind deshalb serienmäßig mit einem entsprechenden Hygienesystem ausgestattet. Dieses dreistufige System wird seit vielen Jahren speziell in sensiblen Bereichen eingesetzt und bietet höchste Sicherheit. Gutachten von akkreditierten Laboren bestätigen die hohe Zuverlässigkeit des EAU~K Hygienekonzepts.

Anforderungen an einen Wasserspender im Care-Segment

Das sollten Krankenhäuser/Kliniken/Pflegeheime beachten:

Vor allem im Gesundheitswesen, also in Krankenhäusern, Kliniken, aber auch in Pflegeheimen, müssen hinsichtlich der mikrobiologischen Qualität des Wassers sowie aus Sicht des Gesundheitsschutzes in Deutschland viele Anforderungen an Wasserspender eingehalten werden. Außerdem gelten auch für die Reinigung und die Desinfektion der Berührungsflächen am Gehäuse bestimmte Vorgaben. Deshalb wurden unser EAU~K Wasserspender so konzipiert, dass die Oberflächen möglichst glatt sind, wenig Ecken, Kanten und Ritzen aufweisen und sich die Oberflächen aus Metall gut reinigen und desinfizieren lassen. Zudem wurde nach dem Plastik Reduced Engineering Prinzip so wenig Plastik wie möglich verbaut.

Mit unserem modernen Wasserspendersystem, das auch speziell für die Bedürfnisse im Gesundheitswesen entwickelt wurde, trifft man in allen Punkten die richtige Entscheidung. Als Hersteller bieten wir natürlich eine schriftliche und mündliche Einweisung des Teams vor Ort an. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, die EAU~K Wasserspender für Krankenhäuser (nach Vereinbarung) kostenlos zu testen, um während der Testphase eigene Hygieneuntersuchungen durchzuführen. In dieser Zeit kann man kontrollieren, ob das Wasser auch den mikrobiologischen Anforderungen der TrinkwV § 5 Abs. 3 i. V. m. Anlage 1 Teil II entspricht und das Gerät zur Handhabung in den Hygieneplan aufgenommen werden soll.

Wir übernehmen den Service für Wasserspender für Krankenhäuser

Unser EAU~K -System sorgt dafür, dass keine Keime in die wasserführenden Geräteteile gelangen. Der Auslasshahn ist verdeckt, so verhindern wir, dass der Hahn direkt berührt werden kann. Die am Auslauf befindliche thermische Keimsperre desinfiziert intervallweisen den Auslaufhahn. Somit kann sich kein Biofilm retrograt bilden. Unser endständig montierter und für den medizinischen Bereich zertifizierter CARE Sterilfilter kümmert sich darum, dass Bakterien aus dem Wasser gefiltert werden. Im Eingangsbereich sorgt unser PURE Eingangsfilter für höchste Qualität. Bei der halbjährigen Wartung durch unser Fachpersonal werden alle wasserführenden Leitungen gereinigt und der CARE Sterilfilter sowie der PURE Eingangsfilter ersetzt. Alle Servicearbeiten werden in einem Servicebericht festgehalten und dokumentiert. Neben der Standardwartung bieten wir auch ein Full-Service-Paket an.

Ein echter Eye-Catcher: Unser Wasserspender-Design

Die EAU~K Wasserspender für Krankenhäuser sind perfekt für alle Einsatzbereiche, die umfangreichen Hygieneauflagen unterliegen und an denen viel Wasser zur Verfügung stehen muss. Sie passen sich durch ihre schlanke Bauform ideal in bestehende Räumlichkeiten an. Da sie nur eine Wasserleitung und einen Stromanschluss benötigen, lassen sie sich sehr leicht montieren. Den leitungsgebundenen Wasserspender kann man intuitiv mit nur einer Hand bedienen. Dank ihrem eleganten Design passen sie in jeden Raum wie ein zeitloses Möbelstück.

Wasserspender vs. Leergut

Mit dem modernen EAU~K Geräten gehört das Wasserflaschen-Schleppen der Vergangenheit an. Stattdessen bekommt man unsere nachhaltigen EAU~K Wasserbottles zum Selbstbefüllen. Unsere Bottles sind aus Edelstahl oder Glas und 100 % lebensmittelecht. Wir haben bewusst auf Plastik verzichtet, dadurch haben sie einen um ein Vielfaches besseren Carbonfootprint als herkömmliche Ein- und Mehrwegflaschen. Somit setzt man ein klares Zeichen für eine plastikfreie Welt und schont zugleich durch die wegfallenden Transportwege die Umwelt.

Ideal bei hohem Verbrauch

Leitungsgebundene Trinkwasserspender bieten im Vergleich zu Wasserspender mit Gallonen ein großes Maß an Flexibilität. Bei einem Festwasseranschluss muss man keine Sorge haben, dass das Wasser zur Neige geht oder man übersieht, neue Gallonen nachzubestellen. Leitungsgebundene Tafelwasseranlagen bezeichnet man übrigens auch als POU-Wasserspender. Dabei steht das POU für Point of Use. Sie werden direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen. Das Leitungswasser wird durch ein Filtersystem im Wasserspender aufbereitet.

Maximale Hygiene

Auch aus hygienischer Sicht punktet ein leitungsgebundener Wasserspender. Angebrochene Gallonen sollten nicht zu lange herumstehen, sobald sie geöffnet sind. Variiert der Wasserverbrauch, ist das oft schwer einzuhalten. Bei unserem EAU~K -System mit Festwasseranschluss hat man die Gewissheit, immer das beste Wasser aus der Region anbieten und genießen zu können. Frisch gezapft aus der eigenen Leitung, sorgfältig gefiltert und unbegrenzt verfügbar. Unser Trinkwasser aus der Leitung unterliegt strengen täglichen Kontrollen durch die örtlichen Wasserversorger und bietet hervorragende Qualität, die den Vergleich zum Flaschenwasser nicht scheuen muss. Unser Serviceteam kümmert sich gerne um die Wartung vor Ort. Hier prüfen wir nicht nur, ob das Gerät einwandfrei funktioniert, sondern wir desinfizieren in regelmäßigen Abständen sämtliche Leitungen, reinigen dein System von außen und tauschen alle notwendigen Filtermedien.

Einsparpotential mit positiver Ökobilanz

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts kostet 1 Liter Wasser aus der eigenen Leitung nur rund 0,2 Cent. Damit hat es ganz klar die Nase vorn im Vergleich zu Gallonen oder herkömmlichen Wasserflaschen. Und die verringerten CO2-Emissionen tragen zu einer positiven Ökobilanz bei. Sie sparen nicht nur Material in Form von Plastikflaschen, sondern vermeiden zeitgleich lange Transportwege von Voll- und Leergut. Die Lagerung entfällt ebenso wie das lästige Kisten-Schleppen.

Wasserspender für Krankenhäuser, Kliniken oder Pflegeheime mieten oder kaufen?

Kein Problem, auch darüber kann man entscheiden. Unsere EAU~K Wasserspender für Krankenhäuser kann man bequem mieten, leasen oder ganz einfach kaufen.

Um den passenden Wasserspender für seine Einrichtung zu finden, sollte man sich vorab einige Fragen stellen:

Welcher EAU~K-Wasserspender ist für Kliniken geeignet?

Wasserspender eigenen sich generell für alle Bereiche – unabhängig davon, ob es sich dabei um das öffentliche oder das berufliche Umfeld handelt. Das Team von EAU~K bietet seit über 25 Jahren leitungsgebundene Wasserspender an – vor allem im sensiblen Care-Segment. Besonders der EAU~K 2 Serie wurde speziell für diesen Einsatzbereich konzipiert.

EAU~K 1 Serie eignet sich für kleine bis mittlere Büros, Teeküchen und Privathaushalte. Also überall dort, wo Menschen regelmäßig Wasser trinken.

EAU~K 4 ist der perfekte Sparringspartner für die Kantine, Caterings und alle Orte, an denen schnell große Mengen EAU~K Wasser serviert werden soll – also auch für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und das Gesundheitswesen. EAU~K 4 Serie ist auch mit dem Care-Paket erhältlich.

Wie lange ist das Wasser aus einem Wasserspender haltbar?

Mit den EAU~K Serien hat man immer die Gewissheit, dass man Wasser frisch aus der Leitung genießen kann. Deshalb muss man sich um Haltbarkeitsdaten keine Sorgen machen, sondern erhält das Wasser immer frisch auf Knopfdruck.

Wie oft muss man einen EAU~K-Wasserspender reinigen?

Um die Wasserspender vor Verunreinigungen von außen zu schützen, ist der Auslaufhahn so angebracht, dass er beim Benutzen nicht berührt werden kann. Die TKS Tap Desinfektion desinfiziert automatisch den Auslaufhahn: Dieser muss also nicht zusätzlich gereinigt werden, er wird in regelmäßigen Abständen automatisiert erhitzt, so dass sich keine Mikroorganismen auf dem nassen Hahn ansiedeln können. Der optionale EAU~K CARE Sterilfilter entspricht den höchsten Anforderungen in hygienesensiblen Bereichen, wie Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, und filtert innerhalb des Wasserspenders Keime und Bakterien aus dem Trinkwasser.

Wie funktioniert ein Wasserspender im Krankenhaus?

Leitungsgebundene Wasserspender eignen sich perfekt für die Wasserversorgung von Patienten, Besucher und Mitarbeiter und vor allem dann, wenn viele Menschen regelmäßig frisches Wasser genießen sollen. Gerade diese Art von Wasserspender spielen eine grundsätzliche Rolle in der Wasserversorgung. Für die Installation wird lediglich ein Wasseranschluss, eine Steckdose und ein passender Platz benötigt. Wahlweise kann die Tropftasse auch an den Ablauf angeschlossen werden.

Wasserspender mit Filter: Unser Leitungswasser verfügt über eine hervorragende Qualität. Das EAU~K Filtersystem macht daher Gutes noch besser. Noch bevor das Wasser den Wasserspender erreicht, entnimmt der EAU~K PURE Hochleistungsfilter mit Multilayer-Design anorganische und organische Stoffe, z. B. Schwermetalle, Hormone, Medikamentenrückstände, Herbizide, Pestizide und Fungizide. Die im Wasser gelösten, geschmacksbildenden Mineralien dagegen bleiben erhalten.
Die Qualität von gefiltertem Wasser hängt maßgeblich von der Qualität und den Eigenschaften des Filtermediums ab. Der EAU~K PURE Hochleistungsfilter mit dem innovativen Multilayer-Design verwendet als Ausgangsmaterial den Naturstoff Aktivkohle, der in einem speziellen Herstellungsprozess zu einem mehrschichtigen festen Block versintert wird. Der Filter besitzt dadurch einen einzigartigen Aufbau, nämlich eine Kombination aus Mikro-, Meso- und Makroporen und Kanälen, die jeweils auf spezifische Verunreinigungen des Wassers abgestimmt sind und somit für eine optimale Filtrationswirkung sorgen. Bei dem Filtrationsprinzip des EAU~K PURE mit Multilayer-Design wird die perfekte Wasserfiltration trotz hohem Wasserdurchfluss erreicht. Bei dem Prozess bleibt das natürliche Mineralien-Gleichgewicht des Wassers erhalten.

  • Tiefenfiltration auf kleinstem Raum: Dank Mehrschichtigkeit durchquert das Wasser im EAU~K PURE eine Gesamtfläche von 100 Fußballfeldern
  • Filterfeinheit: Bei absoluter Porengröße von 0,45 μm (nominal 0,1 μm) werden mögliche Mikroorganismen sicher entnommen
  • Multilayer-Prinzip ermöglicht naturreines Wasser ohne chemische Zusätze
  • Filtrationsprinzip des Waldbodens: Wie in der Natur wird Wasser auf biologisch reine Art in unterschiedlichen Schichten gefiltert, Verunreinigungen werden entnommen und der gute Geschmack reinen Wassers wird wiederhergestellt

Unser EAU~K System liefert Wasser mit und ohne Kohlensäure und damit stilles oder gesprudeltes Wasser. Ganz so, wie man es am liebsten trinkt.

Welche Vorteile bieten leitungsgebundene Wasserspender?

Leitungsgebundene Wasserspender sind die günstigste Art und Weise, um qualitativ hochwertiges Wasser zu trinken. Durch den Verzicht auf Einweg- oder Mehrwegflaschen kann pfandfrei und nachhaltig Wasser konsumiert werden. EAU~K Wasserspender benötigen wenig Platz und im Vergleich zu anderen Lösungen entfällt jeglicher Lagerbedarf. Sie sind hygienisch sicher und jederzeit einsatzbereit – ohne Kompromisse im Design, der Qualität oder der Verfügbarkeit.

Wie hygienisch ist ein Wasserspender?

Da eine Trinkwasseranlage in der Regel von vielen Menschen genutzt und dementsprechend frequentiert ist, spielt die Hygiene eine wichtige Rolle. Bei unserm EAU~K System ist der Auslaufhahn so angebracht, dass er beim Benutzen nicht berührt werden kann. Die TKS Tap Desinfektion desinfiziert automatisch den Auslaufhahn, so dass dieser nicht zusätzlich gereinigt werden muss. Er wird in regelmäßigen Abständen automatisiert erhitzt, so dass sich keine Mikroorganismen auf dem nassen Hahn ansiedeln können. Der optionale EAU~K CARE Sterilfilter entspricht den höchsten Anforderungen in hygienesensiblen Bereichen, wie Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, und filtert innerhalb des Wasserspenders Keime und Bakterien aus dem Trinkwasser. Als Kunde müssen Sie den Wasserspender lediglich von außen reinigen, indem sie ihn von Staub und Wasserspritzern befreien. Zudem sollte die Tropftasse regelmäßig entleert und gelegentlich in der Spülmaschine gereinigt werden.

Wo kann man einen Wasserspender kaufen?

Wasserspender für Krankenhäuser, Kliniken und Pflegeheime bestellen – so geht’s:

Unseren leitungsgebundenen Wasserspender kann man vorab kostenlos testen – und das völlig ohne Risiko und ohne Verpflichtung zum Kauf. Dabei bieten wir eine individuelle Beratung, welches EAU~K Gerät am besten zu den Gegebenheiten vor Ort passt. Wir kümmern uns um Aufbau und Inbetriebnahme der Teststellung und weisen das Team vor Ort in die Bedienung des Wasserspenders ein. Nach dem Test kann man sich in Ruhe entscheiden, ob man sein EAU~K Gerät tatsächlich wieder entbehren will (oder kann).

Test it!

EAU~K klingt gut? Dann probier es aus! Sag uns einfach wann und wo, und wir stellen dir kostenlos einen Wasserspender auf Probe zur Verfügung.

Jetzt EAU~K testen!

Fragen zur Wasserrevolution von EAU~K?

Wir beraten dich gerne. Schreib uns einfach eine Nachricht. Hilfreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den EAU~K-Wasserspendern findest du auch in den FAQ.

Zu den FAQ